Startseite

Plastik Edukation – Ein Vortrag über Plastik und dessen Auswirkung auf unsere Umwelt: Plastik begleitet unseren Alltag als Alleskönner. Was jedoch lange nicht beachtet wurde ist, dass Plastik durch seine Widerstandsfähigkeit auch lange zum Abbauen braucht. So kommt es, dass nicht nur in unserer direkten Umwelt Plastik als Müll in der Landschaft zu finden ist, sondern von der Plastiktüte bis zum Mikroplastik sich Massen davon in den Weltmeeren ansammeln. Wie sich dieses Plastik auf uns auswirkt, wie andere gegen die Vermüllung aktiv werden und was man als Einzelperson tun kann, das bringt Daniel Bichsel den Zuschauern des Vortrags nahe.

Foto: Felix Groteloh

Vortrag

Daniel Bichsel und Anna Neubauer haben sich 2017 nach der Premiere von ‚A Plastic Ocean‘ als Aktivisten zusammengefunden. In kleinen Arbeitsschritten ist anschließend dieser Vortrag enstanden, der bilden und vor allen inspirieren möchte. Ab Sept 2019 führt Daniel das Projekt ohne Anna weiter.

Plastik Edukation klärt über das Plastik im Ozean auf, stellt dabei unzählige Projekte gegen die Vermüllung vor und gibt Mut selbst anzupacken.

Blog

Neben aktuellen Updates findet ihr unter dem Reiter Blog einen kurzen Bericht zu den vergangenen Vorträgen mit Bildern. Außerdem sind hier die kreativen Ideen zusammengetragen, die dabei zustande kamen.

Kontakt

Gerne kann der Workshop für dein Event- ob Tagung, Schuluntericht oder Clean Up Veranstaltung – gebucht werden.

Schreibt uns per Facebook oder eine Mail an info [a] plasticeducation.info

Mehr zu uns:

Daniel Bichsel ist der Visionär und das Herz des Projekts Plastik Edukation.

Daniel ist Umweltaktivist, Freitauchlehrer und Coach aus Freiburg im Breisgau. Mit seinem Projekt Unterwasserwelten setzt er sich aktiv für den Gewässerschutz ein, indem er junge Menschen zu Botschaftern für die Unterwasserwelt ausbildet. Darüber hinaus bringt er wasserbegeisterten Menschen das Tauchen mit nur einem Atemzug bei und unterstützt engagierte Querdenker, nachhaltige Projekte zu verwirklichen.

Anna Neubauer war die Bodenhaftung des Projekts, stieg aber im September 2019 aus, da ihr Doktorstudium zunehmend Zeit und Energie in Anspruch nimmt.